Kategorie Archive: Gastspiel

Der Graf von Luxemburg

Vom Künstlerleben am Rande des Existenzminimums, von großen Träumen, die auf die Realität treffen, erzählt Franz Lehárs »Der Graf von Luxemburg«. Doch wie es das Gesetz der Operette will, löst sich alles in Witz, Gesang und Wohlgefallen auf. »Hab keinen Sous«, das ist das einzige Problem, das das Künstler-Liebespaar Armand und Juliette und ihren adligen, aber verarmten Freund René, Graf von Luxemburg, in ihrem sorgenlosen Bohème-Leben umtreibt.

Premiere Operette Gräfin Mariza in St. Gallen

Wenn plötzlich der Bräutigam aufkreuzt, den man nur erdichtet hat, um sich lästige Verehrer vom Leib zu halten, dann wird sogar die Gräfin Mariza verlegen. Zum Glück hat der Herr bald ein Auge auf Lisa geworfen, so dass sich die Gräfin ihrem charmanten Verwalter zuwenden kann, der niemand anderes ist als der verarmte Graf Tassilo....
Mehr lesen

Premiere CLIVIA in der Komischen Oper Berlin

Eine kleine visuelle Zusammenfassung unserer Premiere von CLIVIA in der Komischen Oper Berlin. Vielen Dank für die Blumen und die unzähligen Toi Toi Tois und Grüße und Glückwünsche. Vielen Dank der Komischen Oper und allen, die mitgeholfen haben, den Ozeanriesen CLIVIA in See stechen zu lassen. Mehr lesen

Gastspiel in der Komischen Oper

Die Geschwister Pfister sind zum ersten Mal auf der Bühne eines Berliner Opernhauses zu erleben, in Nico Dostals bekanntester, 1933 im Theater am Nollendorfplatz uraufgeführter Operette. Für mehr Infos hier klicken...
Mehr lesen

Die Csardasfürstin

"Die Tage der K.U.K..-Donaumonarchie sind eigentlich gezählt, und der Erste Weltkrieg sendet seine Vorboten; vorerst feiert man jedoch noch Feste. Das gesellschaftliche Parkett ist eine Bühne, während in der eigentlichen Bühnenwelt das Leben seinen Lauf nimmt. Der Fürstensohn EDWIN LIPPERT-WEYLERSHEIM liebt die Varieté-Künstlerin SYLVA VARESCU, die aus Sicht seiner hochwohlgeborenen Eltern das Gegenteil einer standesgemäßen...
Mehr lesen